PisciPageArtenFlusskrebse

Flusskrebse (Astacoidea)

Alle Arten, die zu der Überfamilie  der Flusskrebse gezählt werden, zeichnen sich durch eine ähnliche Gliederung des Körpers in Kopf-Brust-Bereich (Vorderkörper) und gegliedertem Hinterleib aus. Beides wird von einer panzerartigen Chitinhülle bedeckt. Am Vorderkörper sitzen fünf Beinpaare, wobei das vorderste Beinpaar zu großen Scheren ausgebildet ist. Die restlichen dienen als Laufbeine, an denen vom Carapax bedeckt Kiemen hängen, mit denen der Flusskrebs atmet.

Die Flusskrebse werden in drei Familien Astacidae, Cambaridae und Parastacidae aufgeteilt. Bei uns sind lediglich drei Vertreter der Astacidae heimisch, alle anderen Arten sind eingeschleppt.

Unsere einheimischen Arten sind durch die Krebspest, die über Arten der Cambaridea eingeschleppt wurde, stark bedroht.

copyright © 2017